FIESA - Festival Internacional de Escultura em Areia

14. Internationales Festival der Sandskulpturen in Pêra, Algarve
Sonntag, 10 April 2016 | Kultur

FIESA (Festival Internacional de Escultura em Areia) ist die größte jemals gebaute Ausstellung von Sandskulpturen. Sie findet seit 2003 jährlich in Pêra an der Algarve statt und lockt viele Tausend Besucher aus der ganzen Region an. Der Sand wird von einer Gruppe internationaler Bildhauer mit verschiedenen Techniken von Hand geformt. Jedes der gezeigten Stücke ragt heraus durch seine Größe, Schönheit und Technik.

FIESA ist einmalig auf der Iberischen Halbinsel und gilt als die größte Veranstaltung seiner Art weltweit. Verbaut werden 40 Tausend Tonnen Sand auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern. Die Skulpturen, einige  erreichen eine Höhe von 12 m, zeigen erstaunliche Details von Menschen, Objekten und Szenen.

Die 14. Ausgabe im Jahre 2016 thematisiert die Welt der Musik  mit nahezu hundert verschiedenen Skulpturen: Musiker, Instrumente und musikalische Kulturen aus aller Welt.

Ort: An der Straße M524 zwischen Pêra und Algoz - GPS: 37 º 07’43 .35”N / 8 ° 19’56 .04”W
Unsere Empfehlungen
Werbung